bananas
bananas
Experimentalfilm 1966

Das Jahr der großen Wirtschaftsrezession im Daueraufschwunggewohnten
Nachkriegsdeutschland. Und das Jahr, in dem sich die ersten Vorläufer
der späteren außerparlamentarischen Opposition und der 68er Studenten-
revolte zeigen. In Frankreich brodelt es bereits, in Deutschland
feiern die Rechtsradikalen unerwartete Wiederkehr, die NPD  zieht in
diesen Jahren in Landtage und in Rathäuser ein, nahe Rothenburg
erzielen sie in Landgemeinden erstaunliche Wahlergebnisse - in einem
Dorf über 50 Prozent!

Nicht nur in den Universitätsstädten von Heidelberg bis Tübingen rührt
sich etwas, auch in der Provinz gibt es erste basisdemokratische Be-
wegungen. Lehrlingsinitiativen und Politisches Jugendforum, aktive
Parteijugend und alternative Kulturarbeit auch in einer Kleinstadt
wie Rothenburg. 

Während Rainer Werner Fassbinder  1966/67 seine ersten beiden Kurzfilme
mit den Titeln "Die Stadtstreicher" und "Das kleine Chaos" dreht,
entsteht in Rothenburg u.a. ein Experimentalfilm, gedreht auf einer
8 mm-Beaulieu-Filmkamera. Sein Titel "bananas" stellt einen Bezug zur
Ausbeutung südamerikanischer Staaten her und zeigt inhaltlich in aufs
Wesentliche reduzierte Handlungsszenen die Übersättigung des Wohlstands-
bürger durch importierte Luxus-Lebensmittel: die Banane als Importware
wie sie nur den Westdeutschen, nicht aber den Deutschen im Arbeiter-
und Bauernstaat, der DDR, angeboten wird!
Die naiv wirkende, aber durchaus hintergründige und beziehungsreiche
Handlung symbolisiert den Konsumterror der entwickelten kapitalistischen
Gesellschaft - in jenen Jahren tatsächlich ein kleines filmisches Werk
(in Schwarzweiß gedreht und heute leider nur noch in Fragmenten erhalten,
da der Originalfilm Lagerschäden aufweist), das sich in die Produktionen
bundesdeutscher Experimental-Kurzfilme einreihen darf ohne freilich
ernsthaft gegen die großen Kurzfilmer jener Zeit antreten zu können. 

"bananas"
Deutscher Experimental-Kurzfilm 1966/67
Originalfassung 14 Minuten, schwarzweiß, 8 mm-Beaulieu-Kamera
Drehbuch: Rolf Diba
Kamera: Roland Baumann
Regie: Uwe Forberg
Darsteller: Emanuel Andres, Uwe Forberg, Herby Koch, Rolf Diba

Gesamtfilm herunterladen
Teil 1 herunterladen
Teil 1 herunterladen
PC-Benutzer: Zum Speichern der Filme rechte Maustaste klicken und
             "Ziel speichern unter..." wählen.

Alle Filmrechte © by banana-filmkooperative ufodiroba
Abladen der Filmsequenzen nur zu privaten Zwecken unter Urheberhinweis
gestattet!

© 2000-2018 rolf diba, letzte Aktualisierung: 28.10.2003 11:32 Uhr

dieses dokument ist ein teil der "zeitreise" aus der internetpräsentation von rolf diba

[www.dibas.de - impressum]      [fenster schließen]