Rohm, Himmler in Rothenburg
vergrößern
Eine historische Aufnahme zeigt Heinrich Himmler und den (später von ihm bekämpften und schließlich durch die SS im Auftrag Hitlers liquidierten) SA-Führer Röhm in Rothenburg am Rathaus. Vermutlich um 1930?

Postkarte
vergrößernVergrößern

Himmler in Rothenburg (1929)

 

"Die zweite öffentliche Versammlung in der Stadt stieg. Es sprach der Reichsführer der SS, Himmler. Ein kommunistischer Diskussionsredner aus Kitzingen wurde im Schlußwort vernichtend abgefertigt!" so steht es am 8. März 1929 in der Parteichronik der Rothenburger NSDAP. Am 10. März spricht Himmler noch unter Teilnahme der Rothenburger SA in Geslau. Die Partei faßt immer mehr Fuß in der mittelalterlichen Stadt und auf den umliegenden Dörfern. Häufig gibt es nationalsozialistische Großkundgebungen. Am 21. September 1929 marschieren die Braunhemden im Fackelzug durch die Stadt, auf dem Marktplatz ertönt der Große Zapfenstreich. Am Sonntag, 22. 9. 1929, findet um 13.30 Uhr ein Marsch von SA, Schutzstaffel und Hitlerjugend vorbei an den Parteiführern am Marktplatz statt.

Postkarte und Fotografie sind lokale Zeitdokumente zweier Nazi-Größen, wobei Ernst Röhm u.a. wegen seiner sozialrevolutionären Ideen bei Hitler und Ungnade fiel und schließlich am 30. Juni 1934 zusammen mit der SA-Führungsspitze durch SS-Männer ermordet wird. Heinrich Himmler ist seit Januar 1929 Reichsführer SS. Als er mit dem SA-Führer die Tauberstadt besucht war offenbar noch nichts von dem tödlich endenden Konflikt zu erahnen. Zunehmend ließen sich auch Angehörige der sozialdemokratischen und der anderen Parteien von den Parolen der NSDAP blenden, den Zeitungsberichten ist zu entnehmen, dass der Jubel bei solchen Besuchen groß war.


Postkarte
vergrößernHimmlers Originalhandschrift auf einer Postkarte, mit der er seinen Rothenburg-Besuch für den 8. März 1929 ankündigt. Thema: "Deutschlands Enteignung ­ unser Freiheitskampf"
Rothenburg
 

 


© 2000-2018 rolf diba, letzte Aktualisierung: 16.10.2003 12:05 Uhr

dieses dokument ist ein teil der "zeitreise" aus der internetpräsentation von rolf diba

[www.dibas.de - impressum]      [fenster schließen]